Was ist Bun Cha?

Bun Cha ist ein traditionelles vietnamesisches Gericht, das aus gegrillten Hacksteaks aus Schweinefleisch und Reisnudeln besteht. Es wird oft mit Salat, Kräutern und Erdnüssen serviert und mit einer pikanten Chili-Limetten-Ingwer-Fischsoße gewürzt.


Ursprünglich stammt Bun Cha aus Hanoi, der Hauptstadt Vietnams, wo es seit dem 18. Jahrhundert ein beliebtes Street-Food-Gericht ist. Inzwischen wird es jedoch in ganz Vietnam und auch in anderen Teilen der Welt genossen.

Die Zubereitung von Bun Cha erfordert ein gewisses Maß an Geschick und Erfahrung. 

Zunächst werden aus Schweinehackfleisch kleine Hacksteaks geformt und über Holzkohle gegrillt, um ihnen eine rauchige Note und eine knusprige Kruste zu verleihen. Die Reisnudeln werden separat gekocht und dann mit dem gegrillten Fleisch, frischem Salat und vietnamesischen Kräutern wie Koriander, Minze und Basilikum serviert. Die Erdnüsse werden oft zerstoßen und als Topping verwendet. Die Chili-Limetten-Ingwer-Fischsoße wird in einer separaten Schale serviert und nach Belieben über das Gericht gegeben.

In Vietnam wird Bun Cha oft als Mittagessen oder Abendessen genossen und ist besonders beliebt bei Arbeitern und Studenten. Inzwischen wird es jedoch auch in Restaurants auf der ganzen Welt serviert und erfreut sich aufgrund seines einzigartigen Geschmacks und seiner gesunden Zutaten einer wachsenden Beliebtheit.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Banh Cuon

Vietnamesische Reisnudeln